Unternehmen Software Quality. In Control.

Model Engineering Solutions

Software Quality. In Control.

Wir leben unsere Vision und unsere Mission

We at Model Engineering Solutions (MES) strive for a world of safe technology in mobility.

Our tools and expertise ensure the quality and safety of embedded software in a software-driven world to make tomorrow’s mobility safer. Our core values of excellence, knowledge, and trust inspire and drive us forward every day.

Wofür wir bei MES stehen

Wir stehen für Qualitätssicherung in der modellbasierten Entwicklung von Embedded Software. Unser Fokus liegt auf statischer Modellanalyse und -verbesserung. Wir konzentrieren uns dabei auf die im Automobilbereich vorherrschende MATLAB Simulink-Plattform.

In vielen Entwicklungsketten, auch in hochautomatisierten Umgebungen und in der Cloud, sorgen MES-Lösungen für sichere Controller-Software. Die weltweit größten Hersteller und Zulieferer der Automobilbranche setzen die MES-Tools ein. Darunter sind Bosch, Continental, Hyundai, Magna, Mercedes-Benz, Stellantis, Toyota, Volkswagen und ZF.

Sie können sich ganz auf die Entwicklung von Embedded Systems konzentrieren, denn unsere Tools kümmern sich um deren Absicherung.

Was die MES Quality Tools können

Die MES-Tools stellen sicher, dass Fehler schon im frühen Entwicklungsstadium erkannt und korrigiert werden. Damit erfüllt Ihre Software internationale Industriestandards wie ISO 26262, IEC 61508 und ASPICE. Und das TÜV-zertifiziert.

Mehr über MES

MES wurde 2006 mit Sitz in Berlin (Deutschland) gegründet und hat aktuell 60 Mitarbeiter:innen. Die Geschäftsführung der Model Engineering Solutions GmbH bilden Sophia Kohle, langjährige Produktmanagerin des MES Model Examiner (MXAM) und Spezialistin für Modellierungsrichtlinien, und Dr. Hartmut Pohlheim, einer der profiliertesten Experten in der modellbasierten Entwicklung. Mit Tochtergesellschaften in den USA und China sowie internationalen Vertriebspartnern ist MES weltweit präsent.

 

 

 

Dr. Hartmut Pohlheim (Geschäftsführer)

Dr. Hartmut Pohlheim

Hartmut Pohlheim treibt seit mehr als 20 Jahren die Qualitätssicherung von Softwaremodellen für die Automobilbranche voran und gilt als einer der profiliertesten Experten in der modellbasierten Softwareentwicklung. Er hat an der Technischen Universität Ilmenau in Technischer Kybernetik und Automatisierungstechnik promoviert. Danach war er in der Forschung der Daimler AG tätig. Hier hat er sich auf die Optimierung technischer Anwendungen und die Visualisierung komplexer Systeme konzentriert. Seit 2008 ist Hartmut Pohlheim Geschäftsführer von Model Engineering Solutions (MES) und verantwortet die Technologieentwicklung als Chief Technology Officer (CTO). Die Kunden begeistert er mit effektiven Lösungen und Fachwissen in der Qualitätssicherung. Agile Unternehmensführung und die Wertschätzung der Mitarbeiter:innen liegen ihm besonders am Herzen.

 

Sophia Kohle (Geschäftsführerin)

Sophia Kohle

Sophia Kohle ist seit 2014 bei MES tätig und seit 2022 Geschäftsführerin. Bei Ihrer Tätigkeit lässt sich die studierte Mathematikerin von Ihrer Leidenschaft für Qualität leiten. Sie war in den letzten Jahren intensiv an der Weiterentwicklung der Strategie und Organisation von MES beteiligt, hat zahlreiche Kundenprojekte geleitet und Schulungen rund um die modellbasierte Softwareentwicklung konzipiert und durchgeführt. Zudem ist sie Produktmanagerin des Kernprodukts MES Model Examiner® (MXAM), dem Tool zur statischen Modellanalyse von Simulink®- und TargetLink®-Modellen. MXAM wurde durch den TÜV SÜD erfolgreich für den Einsatz in der sicherheitsrelevanten Softwareentwicklung nach ISO 26262, IEC 61508 und ISO 25119 klassifiziert und qualifiziert.