Newsletter Das wichtigste im Blick.

On-Demand-Webinare

Eine praktische Anleitung, wie Schritt für Schritt die Anforderungen der ISO 26262 an die modellbasierte Softwareentwicklung erfüllt werden können.

Agile Methoden gelten als neuster Stand in der Softwareentwicklung. Agile Teams sind in der Lage, auf veränderte Anforderungen zu reagieren und bieten Zwischenlösungen für schnelles Feedback. Modellbasierte Entwicklung trägt zu einer frühen Validierung bei und entspricht damit agilen Prinzipien. Was sind die Herausforderungen bei der agilen modellbasierten Softwareentwicklung und wie werden diese angegangen?

Das neueste MES Tool, MES Model & Refactor® (MoRe), wird in diesem Webinar vorgestellt. Das Tool beschleunigt die Modellierung in MATLAB Simulink®. Es ist in das Kontextmenü von MATLAB Simulink® integriert und für alle Simulink®-Versionen ab R2009b einsetzbar. Die Anwender *Innen nutzen MoRe, für die Modellierung und automatisiert wiederkehrende, zeitaufwändige und monotone Arbeitsschritte. Der MES Model & Refactor® hilft insbesondere bei der Verbesserung der Modellstruktur im Rahmen eines Refactorings. Die verbesserten Editiermöglichkeiten in Simulink® machen die Modellierung einfacher, sicherer und schneller.

Will Ihre Firma einen ISO 26262-konformen Software-Entwicklungsprozess einführen oder ist dies geplant? Haben Sie schon einen Blick in Teil 6 Tabelle 3 der ISO 26262 geworfen? Unheimlich oder?
Die von der ISO 26262 in Tabelle 3 vorgesehenen Features zum Software-Architektur-Design erscheinen vielen als wahnsinnige Herausforderung.
Dieses Webinar zeigt Ihnen, wie Sie Tabelle 3 - das Ungeheuer - zähmen und wie Sie die Grundzüge des Software-Architektur-Designs leicht umsetzen können.

Dieses Webinar ist ein Einstieg in die Welt der Modellierungsrichtlinien und der statischen Modellanalyse von MATLAB® Simulink®/Stateflow® und TargetLink®-Modellen. Neben der Anwendung von Modellierungsrichtlinien und der Berechnung der Modell-Komplexität erläutern wir die grundsätzliche Funktionsweise der MES-Tools für die statische Modellanalyse. Wir zeigen die automatische Richtlinienprüfung und Modell-Korrektur mit dem MES Model Examiner® (MXAM) und die Struktur- und Komplexitätsanalyse von Modellen mit MES M-XRAY®.

Der MES Test Manager ist das etablierte Tool für das anforderungsbasierte Testen von Softwaremodellen. Gerade für die Absicherung sicherheitsrelevanter Funktionen ist die umfassende Dokumentation des Tests und seiner Ergebnisse von wesentlicher Bedeutung, um die Qualität und Vollständigkeit des Tests zuverlässig einschätzen zu können.
Dieses Webinar stellt die wesentlichen Funktionen und Neuerungen der aktuellen Versionen von MTest, wie den erweiterten Editor für Testfallspezifikationen und das verbesserte Interface Change Management vor.

Sie wollen in einem kompakten Überblick erfahren, welche neuen Funktionen die aktuellen Releases von MES M-XRAY® und MES Model Examiner® (MXAM) bieten? Wie können sie die Richtlinienprüfung und Strukturanalyse Ihrer Software-Modelle weiter verbessern und vereinfachen? Wir zeigen, warum es sich lohnt, die neuesten Tool-Versionen einzusetzen.

Wissen Sie, wie Sie die Anforderungen zum Detailed Design im modellbasierten Design erfüllen?
Detailed Design ist ein essentieller Schritt in der Softwareentwicklung. Die Vorgehensweisen zum Detailed Design sind für Programmiersprachen wie C bekannt. Die modellbasierte Entwicklung hat sich mittlerweile als alternatives Programmierungsparadigma etabliert. Einige Anforderungen sind allerdings nicht Eins-zu-Eins in das modellbasierte Design übertragbar. Im Vortrag wird vorgestellt wie die Base Practices von Detailed Design nach ASPICE PRM SWE.3 in der modellbasierten Entwicklung erreicht werden können.