ISO 26262 Tool-Klassifizierung und -Qualifizierung

1 Tag

Im Rahmen der Veröffentlichung der ISO 26262 im Jahr 2011 traten Anforderungen in Kraft, die das Vertrauen in die korrekte Funktionsweise von Softwaretools zur Entwicklung sicherheitsrelevanter E/E-Systeme für Automobile stärken sollen. Acht Jahre später gibt es viele Erfahrungen und Lehren aus der Anwendung dieser Anforderungen im Ingenieuralltag. Die Implementierung der ISO 26262-Tool-Klassifizierung und -Qualifizierung bleibt jedoch eine Herausforderung für viele Automobilunternehmen und verursacht einen erheblichen Ressourcenverbrauch. Beginnend mit einer systematischen Einführung in die Anforderungen an die Tool-Klassifizierung und -Qualifizierung nach ISO 26262-8 werden in dieser 1-tägigen Schulung auch aktuelle Best Practices aus der Industrie vorgestellt und Trends sowie "Lessons Learned" diskutiert. In der Hands-on-Sitzung machen Sie sich mit dem Aufbau und Inhalt eines exemplarischen ISO 26262-Klassifikationskits für ein modellbasiertes Entwicklungswerkzeug vertraut und sammeln praktische Erfahrungen mit der Anpassung eines solchen Kits an die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Zielgruppe

Automotive-Expert*innen (Software-Projektleiter*innen, Software-Ingenieur*innen, Engineering-Manager*innen, Qualitäts- und Projektmanager*innen), die an der Entwicklung sicherheitsrelevanter Automotive-E/E-Systeme beteiligt sind, Funktionale Sicherheitsingenieur*innen und Manager*innen.

Highlights

  • Aufbau von Vertrauen in die korrekte Funktionsweise von Software-Tools
  • ISO 26262-Tool-Klassifizierung und Qualifizierungsansatz
  • Best Practices und Trends
  • Bedeutung von Vorlagen
  • Make or buy? Kosten, die durch Aktivitäten entstehen, um Vertrauen in den Einsatz von Softwaretools aufzubauen
  • Tool-Klassifizierung und Qualifizierungskits - Rationalisierung der Klassifizierung/Qualifizierung von COTS-Tools
  • Hands-on: ISO-Klassifizierungskit

Sprachen

auf Deutsch oder Englisch

Formate

Piktogramm On Site Training

Vor Ort
an einem unserer Schulungsstandorte

Piktogramm Online Training

Online
wo immer Sie gerade sind

Piktogramm Inhouse Training

Spezifisch für Ihr Unternehmen
online oder vor Ort in Ihrem Unternehmen

Preise und Geschäftsbedingungen

Diese Schulung findet in Zusammenarbeit mit der samoconsult GmbH statt.

Die Preise und Geschäftsbedingungen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

SAE Certificate of Competency

Ein kostenpflichtiges SAE Certificate of Competency kann in dieser Schulung durch Bestehen der Prüfung erworben werden.

 

Unsere Trainer*innen

Agenda

Tag 1

Motivation

  • Warum Tool-Klassifizierung und -Qualifizierung?
    (praxisnahe Beispiele)
  • Vor- und Nachteile von Tool-Einsatz
  • Aufbau von Vertrauen in den Einsatz von Softwaretools

ISO 26262-Tool-Klassifizierung und Qualifizierungsansatz

  • Fundamente
  • Planung der Tool-Klassifizierung
  • Der 2-stufige Ansatz
    1. Tool-Klassifizierung
    2. Tool-Qualifizierung
  • Review-Aktivitäten

Implementierung des ISO 26262 Tool-Klassifizierungs- und Qualifizierungsansatzes

  • Klassifizierung einzelner Tools vs. Toolketten
  • Was ist mit meinen Skripten?
  • Arbeitsteilung zwischen Tool-Anbietern und Tool-Anwendern
  • Toolklassifizierung und Qualifizierungskits
  • Zertifizierte Tools
  • Templates und Werkzeugunterstützung

Toolklassifizierung und Qualifizierungsaufwand

  • Aufwandschätzung
  • Tool-Klassifizierungs- und Qualifizierungssets und Dienstleistungen
    - Make or Buy?

Hands-on: Tool-Klassifikation

  • Inhalt und Struktur eines ISO 26262-Tool-Klassifikationskits
  • Aktivitäten, die bei der Verwendung des Kits in einem Automotive-Softwareentwicklungsprojekt durchzuführen sind