MQC in Action

ISO 250XX für Software-Produktqualität - 1 Tag

 

Termine und Inhouse-Schulungen sind auf Anfrage weltweit verfügbar: sales@model-engineers.com.

Sprachen: Englisch oder Deutsch

 

Das Qualitätsmonitoring ist eine große Herausforderung. Diese Schulung vermittelt alle relevanten Grundlagen für die konsistente und kontinuierliche Bewertung der Produktqualität von eingebetteten Systemen. Zum einen hängt ihre Qualität von der Anwendung geeigneter Prozesse ab und zum anderen von der Umsetzung spezifischer Qualitätssicherungsmaßnahmen. Mit dem MES Quality Commander (MQC) lernen die Teilnehmer*innen, den Erfolg einzelner Maßnahmen zu quantifizieren und wie die Ergebnisse dieser Messungen die Produktqualität kontinuierlich beeinflussen. Am konkreten Beispiel eines Prozesses und einer Toolchain für die modellbasierte Softwareentwicklung werden mithilfe von MQC die Konzepte der ISO 250xx erläutert und gezeigt, wie die kontinuierliche Bewertung der Produktqualität eingesetzt wird. Wir werden die wichtigsten Aspekte zu zentralen Entwicklungsstandards wie ISO 26262 aufzeigen und wie ein kontinuierliches Qualitätsmonitoring zur Umsetzung dieser Standards beiträgt.

Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich an Qualitätsmanager*innen und Ingenieur*innen, Prozessmanager*innen sowie Entwickler*innen, Prüfingenieur*innen, Projekt- und Teamleiter*innen, die sich auf die Qualitätssicherung von eingebetteter Software konzentrieren. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und diskutieren Sie mit anderen Tool-Anwender*innen.

Highlights

  • Grundkonzepte der Software-Produktqualität nach ISO 250XX
  • Einführung in Methoden zur Qualitätsmessung bei der modellbasierten Entwicklung von eingebetteten Systemen
  • Einsatz von Qualitätsmodellen für transparente und nachhaltige Qualitätsbewertungen
  • Anwendungsfälle für das Verfolgen von Qualität
  • Relevante Aspekte der ISO 26262-Konformität

Gebühren und Teilnahmebedingungen

Agenda - Tag 1

ZEIT THEMA
10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer*innen
10:30 Uhr Übersicht: Einführung in die Konzepte von Software-Qualität
  • Herausforderungen für den Aufbau von Systemen für das Verfolgen der Produktqualität
  • Ziele und Struktur der ISO 250XX-Produktqualitätsnormen
  • Grundkonzepte: Messungen und Qualitätsmerkmale
  • Einführung in relevante Qualitätsaspekte
  • 11:00 Uhr Grundkonzepte der kontinuierlichen Qualitätssicherung
  • Dimensionen des Qualitätsmonitoring
  • Handhabung der Heterogenität von Artefakten
  • Qualitätsberechnung
  • Aggregation der Qualität durch ein Qualitätsmodell

  • Hands-on: Grundelemente der kontinuierlichen Qualitätssicherung
  • Formen der Qualitätsmessung von Funktionen
  • Aggregation von Qualitätsfunktionen
  • 12:00 Uhr Mittagspause und offener Dialog
    13:00 Uhr Qualitätssicherung in der modellbasierten Entwicklung von eingebetteter Software
  • Der Standardprozess für die modellbasierte Entwicklung
  • Typische Qualitätssicherungsverfahren in der modellbasierten Entwicklung
  • Base Practices für die Softwareentwicklung

  • Hands-on: Qualitätssicherung bei der modellbasierten Entwicklung von eingebetteter Software
    14:00 Uhr Aufbau von Qualitätsmonitoring-Systemen
  • Struktur von Qualitätsmodellen
  • Projektstruktur und typische Anwendungsfälle

  • Hands-on: Aufbau von Qualitätsmonitoring-Systemen
  • Aufbau von Qualitätsmodellen
  • Definition von Projektstrukturen
  • 14:30 Uhr Meilensteine und Ziele
  • Meilensteine im Qualitätsmonitoring
  • Ziele für Kennzahlen und Qualität
  • Qualitätsberechnung für definierte Ziele

  • Hands-on: Ziele
  • Definition von Zielen und Meilensteinen
  • Bewertung der Projektqualität anhand von Zielen
  • 15:15 Uhr Pause
    15:30 Uhr Projektspezifisches Reporting
  • Auswahl bestimmter Kennzahlen oder von Qualitätsmerkmalen für die Berichterstattung
  • Visualisierung von tool-spezifischen Daten

  • Hands-on: Berichterstattung
  • Konfiguration der Berichtsseiten
  • Ziele im Berichtswesen
  • Tool-Seiten
  • 16:15 Uhr Kontinuierliches Qualitätsmonitoring um Standardkonformität zu erreichen
  • Einsatz des Qualitätsmonitorings zum kontrollierten Erstellen eines Safety Case nach ISO 26262
  • Nachweis der funktionalen Sicherheit
  • 16:45 Uhr Abschließende Zusammenfassung
    17:00 Uhr Ende der Schulung